referenzen seminare coaching corinne e sutter

regina steiner

Corinne Sutter hat mich während meiner Neu- und Umorientierung in meiner beruflichen Situation in der Selbständigkeit begleitet und mir wertvolle Sichtweisen und Einsichten aufgezeigt. Ich habe Corinne Sutter als kompetent, sorgfältig und wach erlebt, immer mit einem wohltuenden Humor, was zu einer wertvollen, persönlichen Weiterentwicklung von mir selbst beitrug.
Ich schätze Corinne Sutter als Fachperson wie auch als Mensch und kann sie sehr empfehlen.
Regina Steiner, Landschaftsarchitektin mit eigenem Büro www.landarchitektin.ch

susann kunz

Frau Sutter wurde mir bekannt durch ihre Tätigkeit für eine Frauenorganisation. Sie ist mir aufgefallen durch ihre kompetente Ausdrucksweise und ruhige Art. Anlässlich einer geschäftlichen Neuausrichtung in einem hektischen Umfeld hat sie mich begleitet ein neues Produktekonzept auszuarbeiten. Während eines halben Jahres haben wir sehr strukturiert und zielgerichtet zusammengearbeitet. Dabei erlebte ich Sie als sehr analytisch, ehrlich und aufgestellt. Sie hat massgeblich mitgeholfen das Konzept zu erarbeiten. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm und wertvoll! Gerne werde ich bei Bedarf wieder auf ihre Unterstützung zurückkommen.
Susann Kunz, Geschäftsführerin autark sportstyle GmbH

roland grütter
Frau Sutter wurde auf Empfehlung für ein Coaching in einer schwierigen Situation angefragt. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen hat die strategische Leitung des Gemeindeverbandes beschlossen, den eigenständigen Betrieb seiner Spitex Dienste aufzulösen und in das Alterspflegeheim zu integrieren. Wie erwartet, ist diese Integration trotz gründlicher Information nicht reibungslos verlaufen. Das Team Spitex fählte sich vernachlässigt und nicht ernst genommen, die Heimleitung hat der Integration zuwenig Gewicht zugemessen, eine verfahrene Situation.
Frau Sutter hat in Einzelcoachings und Gruppencoachings die Fakten auf den Tisch legen können. Mit straffer Führung, klaren Vorgaben und viel Fingerspitzengefühl ist es Frau Sutter gelungen, beide Parteien zu einem gemeinsamen Gespräch zu führen, Erfahrungen und Erwartungen konnten formuliert werden, Lösungsansätze wurden diskutiert und Aufträge wurden klar verteilt. Frau Sutter vermochte es die Situation zu entspannen. Sie konnte die Grundlage bilden, damit eine grundsätzlich positive Zusammenarbeit beginnen konnte. Es waren nicht alle Probleme vom Tisch, die vollständige Integration brauchte noch viel Zeit und Geduld. Die erarbeiteten Grundlagen waren aber durch Frau Sutter gelegt worden und haben wesentlich zur Lösung der Problematik beigetragen.
Aufgrund dieser positiven Erfahrung mit Frau Sutter haben wir sie als Vorstand gebeten, uns als Fachperson bei der Reform der Verwaltung und der Bildung des Alterszentrums zu unterstützen. In verschiedenen Sitzungen und Beratungen hat uns Frau Sutter wertvolle Hinweise, neue Ideen und die administrative Verarbeitung dieses Prozesses geleistet.
Diese Grundlagen sind bis heute unsere Basis und das Ziel zur Weiterentwicklung des Gemeindeverbandes geblieben. Wir können Frau Sutter sehr empfehlen. Unsere Erfahrung waren nur positiv. Ihre Arbeitsweise ist sehr zuverlässig, emphatisch und korrekt. Ihre Sachlichkeit ist beeindruckend.
Wir können uns gut vorstellen, Frau Sutter in einer anderen Situation wieder um Mithilfe anzufragen.
Roggwil, 17. Januar 2014
Roland Grütter, Präsident Gemeindeverband Altersheim Spycher und Spitex, Roggwil - Wynau
christoph leu
Frau Corinne Sutter wurde im Frühling 2012 engagiert, um uns bei der Teamentwicklung eines neuformierten Teams zu unterstützen. Schwierig daran war, dass dieses Team aus „alten“ und „neuen“ Mitarbeitenden bestand und die beiden unterschiedlichen Arbeitskulturen zu einer gemeinsamen Arbeitshaltung (und schlussendlich –Kultur) weiterentwickelt werden mussten. Mit scharfem Verstand, grossen analytischen Fähigkeiten und vor allem mit viel „Gespür“ für die jeweiligen unterschiedlichen Rollen und Erwartungen gelang es Frau Sutter in intensiver und offener Zusammenarbeit mit dem Team und der Leitung die notwendigen und klaren Schritte heraus zu arbeiten und zu planen. Dies gelang ihr auch dank ihres wunderbaren Humors. Es wird viel gelacht in den Coachings. In unbeschwerter, leichter Atmosphäre lassen sich schwierige Themen eher bearbeiten. Nun leitet Frau Sutter seit einem Jahr und auch nächstes Jahr regelmässig Fallsupervisionen, in denen es darum geht, gemeinsam Fälle zu bearbeiten und Lösungen zu entwickeln, aus der fachlichen und persönlichen Perspektive des jeweiligen Coachs. Ich kann Frau Sutter wärmstens empfehlen. Sie besitzt die Fähigkeiten, die es braucht, um Menschen in herausfordernden Situationen zielgerichtet und mit viel Empathie darin zu unterstützen, einen adäquaten Lösungsweg zu finden.
Christoph Leu, Programmleitung Abklärung und Vermittlung, SAH Bern
tina bollmann 2

Nach etlichen Jahren Selbständigkeit steckte ich beruflich fest und wusste nicht mehr in welche Richtung ich gehen sollte. Braucht es eine Neuorientierung? Was macht mir wirklich Spass? Wo will ich hin? Was ist mir wichtig? Viele Fragen waren in meinem Kopf und ich konnte sie nicht ordnen. Deshalb fragte ich Corinne Sutter um Rat. In mehreren Sitzungen besprachen wir meine aktuelle Situation, die Wünsche und Erwartungen, die ich an mich und mein Leben hatte und suchten dementsprechend nach Lösungswegen. Corinne Sutter strukturierte mein Berufsleben und half mir die einzelnen Schritte zu erkennen und diese im richtigen Moment auch zu gehen. Sie gab mir durch ihre Arbeit die Sicherheit zurück auf dem richtigen Pfad zu sein. Die Arbeit mit Corinne Sutter war für mich sehr angenehm. Sie ging auf mich und meine Probleme ein, so dass ich mich gut aufgehoben gefühlt hatte. Ich schätzte auch sehr ihre Flexibilität betreffend den weiteren Terminen und der Behandlungsdauer. Ich kann Corinne Sutter wärmstens empfehlen.
Tina Bollmann, Atelier tina.b www.tinab.ch, Heiligenschwendi

heike bittel

Frau Corinne Sutter wurde im November für einen Strategieworkshop der Ge schäftsleitung beigezogen. Dieses Projekt benötigte nach einer sehr schwierigen Phase in der Geschäftsleitung ein enormes Fingerspitzengefühl. Frau Sutter hat den Balanceakt zwischen zielgerichteter Leitung und Abholung von persönlichen Befindlichkeiten der einzelnen Geschäftsleitungsmitglieder mit Bravour gemeistert. Für diese Leistung war zwingend die Gewinnung des vollen Vertrauens im Plenum erforderlich, sodass auch gleichzeitig noch das Teamgefühl gestärkt werden konnte. Diverse Folgegespräche zum oben genannten Workshop stellten auch die persönliche Coaching-Qualität von Frau Sutter unter Beweis. Für regelmässige Standortbestimmungen lasse ich mich auch weiterhin von Frau Sutter coachen. Ich würde Frau Sutter jederzeit wieder, auch mit so komplexen Aufträgen betrauen und kann sie besten Gewissens weiterempfehlen. Nach Rücksprache stehe ich für weitergehende Referenzen gern zur Verfügung.
Heike Bittel, Direktorin, Rehaklinik Hasliberg

 phantombild 1

Frau Corinne Sutter unterstützte und begleitete mich im 2013 während den ersten 10 Monaten in der neuen Führungsrolle. Dabei war ihr wichtig, dass meine eigenen Themen bearbeitet wurden. Sie konnte sich sehr gut auf die jeweilige Situation einlassen, hatte ein grosses Repertoire an Methoden parat, die sie geschickt wählte, verständlich erklärte und sorgfältig einsetzte. Die Basis des Arbeitens war Vertrauen und Respekt, aber auch Humor - wo er angebracht war - hatte jederzeit seinen Platz. Durch ihre direkte, ehrliche und offene Art habe ich als Führungsperson, aber auch persönlich sehr viel profitiert, kennen gelernt und bekam zur eigenen Weiterentwicklung praktische Hilfsmittel auf den Weg. Ich schätze Frau Sutter sehr und obschon es Knochenarbeit war, es machte mir Spass, Freude und brachte mir die nötige Distanz zur Arbeit. Engagiert, wohlwollend und achtsam, mit viel Wissen und Können kann ich Frau Sutter gerne weiter empfehlen. Sie wurde auch mir "damals" weiterempfohlen und ich kann mir sehr gut vorstellen, auch zukünftig ihre grossartige Unterstützung zu nutzen.
Rita Imbach, Pflegedienstleitung, Gesundheitsinstitution Kt. Bern

 phantombild 1

Frau Sutter wurde uns empfohlen und wir haben sie angefragt, uns in der schwierigen Zeit der Um- und Neustrukturierung zu begleiten und betreuen. Während zwei Jahren hat sie uns grossartig, kompetent, ehrlich und sehr feinfühlig begleitet. Sie hat wertvolle und nötige Schritte mit uns zusammen eingeleitet und uns gut durch diese unruhige Zeit begleitet. Wir schätzen sie sehr! Es war und ist uns eine Freude und Bereicherung mit ihr zu arbeiten.
Carmela Jäggi Boppart, Stv. Zentrumsleitung, Gesundheitsinstitution, Kt. Bern

 phantombild 1

Ich habe Frau Sutter während ihrer Begleitung unseres Spitex-Teams samt Institutionsleitung kennen und schätzen gelernt. Frau Sutter konnte uns mit ihrem prozesshaften Arbeit verständlich und klar aufzeigen, wo unsere Probleme lagen, warum diese auftauchten und erarbeitete mit uns realisierbare Lösungsmöglichkeiten. Zu einem späteren Zeitpunkt begleitete mich Frau Sutter während einer Phase, da sich im Pflegeteam grosse Konflikte zeigten die negative Auswirkungen auf die ganze
Ich habe Frau Sutter in unterschiedlichen Rollen mit drei verschiedenen Teams im Zeitraum von zwei Jahren erlebt: als Workshopleiterin in einem Teamentwicklungsprozess, als Supervisorin für das Agogen- und das Beraterteam und als Begleiterin in Fragen zur Organisations-entwicklung. In der erfolgreichen Zusammenarbeit ist mir ganz besonders aufgefallen, dass Frau Sutter Unklarheiten, Spannungen und unterschiedliche Haltungen im Team sehr schnell in ihrer Gesamtheit erfasst und spontan sowie angemessen darauf reagieren kann. Auch wenn dies bedeutet, dass sie von ihrer Tagesplanung abweichen muss. Sie geniesst das volle Vertrauen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihr gelernt haben, mit einer gemeinsamen Haltung berufliche und soziale Integrationsarbeit zu leisten. Ich danke Corinne Sutter herzlich für die angenehme und lehrreiche Zusammenarbeit und freue mich auf künftige Begegnungen.
Carmen Schildknecht, Bereichsleitung in Sozialinstitution, Bern
Organisation mit sich brachten. Frau Sutter gelang es die Gesamtheit der Situation schnell und prägnant zu analysieren. Dank ihrer Begleitung während mehreren Sitzungen war es mir möglich, die Gründe für die momentane Situation zu verstehen und dementsprechend mein Verhalten zu reflektieren und neue Zielsetzungen für die Zukunft zu erarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Frau Sutter erlebte ich jederzeit als sehr zielorientiert, vertrauensvoll, bereichernd und ausgesprochen wertvoll.
Rosmarie Wälti, Pflegedienstleitung, Alterszentrum/Spitex, Kt. Bern

 phantombild 1
Ich habe Frau Sutter in unterschiedlichen Rollen mit drei verschiedenen Teams im Zeitraum von zwei Jahren erlebt: als Workshopleiterin in einem Teamentwicklungsprozess, als Supervisorin für das Agogen- und das Beraterteam und als Begleiterin in Fragen zur Organisations-entwicklung. In der erfolgreichen Zusammenarbeit ist mir ganz besonders aufgefallen, dass Frau Sutter Unklarheiten, Spannungen und unterschiedliche Haltungen im Team sehr schnell in ihrer Gesamtheit erfasst und spontan sowie angemessen darauf reagieren kann. Auch wenn dies bedeutet, dass sie von ihrer Tagesplanung abweichen muss. Sie geniesst das volle Vertrauen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihr gelernt haben, mit einer gemeinsamen Haltung berufliche und soziale Integrationsarbeit zu leisten. Ich danke Corinne Sutter herzlich für die angenehme und lehrreiche Zusammenarbeit und freue mich auf künftige Begegnungen.
Carmen Schildknecht, Bereichsleitung in Sozialinstitution, Bern